Geschäftsumfeld - Best in GC

Geschäftsumfeld

Viele Faktoren tragen zum Erfolg eines neuen Geschäftsmodells auf Gran Canaria bei. Besonders wichtig sind dabei der ausgesprochen präsente regionale Markt, der von einer blühenden touristischen Infrastruktur gestützt wird, die Verfügbarkeit hochqualifizierter junger Arbeitskräfte und das Angebot an wettbewerbsfähigen Räumlichkeiten und Serviceangeboten für die Ausübung von gewerblichen Tätigkeiten.

Bedeutung der aktuellen Marktlage und einheimischer Talente

Mit fast 850.000 Einwohnern stellt Gran Canaria einen wachsenden Markt mit unzähligen Möglichkeiten. Die guten Anbindungen an die anderen Inseln und die vielen Touristen, die unsere Insel Jahr für Jahr besuchen, gehören zu weiteren wichtigen Voraussetzungen für ein gutes Wirtschaftswachstum.

Auf der anderen Seite zählen der hohe Prozentsatz an jungen Menschen und die hervorragende Ausbildung zu weiteren Aktiva der Insel. Qualifizierte und vielfältige Ausbildungsmöglichkeiten vor Ort mit eigener Universität und mehreren technischen Fachschulen und anderen Instituten sorgen dafür, dass ausreichend Arbeitskräfte zur Verfügung stehen. In diesem Sinne weisen wir auch auf die hohe Anzahl an Studenten hin, die sich für eine Ausbildung im technischen Bereich entschieden haben.

Daten Arbeitskräfte 2016

Forschung und Entwicklung

Technologiepark von Gran Canaria (Taliarte)

Die Bereiche Forschung und Entwicklung auf Gran Canaria sind vor Allem in der Universität in Las Palmas präsent. Diese Institution unterhält 155 Forschungsgruppen mit über 1000 Wissenschaftlern in insgesamt 11 Forschungsinstituten.

Außerdem gibt es auf der Insel das Konsortium für wissenschaftliche Forschung im Meer und Seebereich PLOCAN (Plataforma Oceanica de Canarias) und das Technologische Institut ITC (Instituto Technologico de Canarias.

Die wichtigsten Forschungsgebiete beschäftigen sich mit Informationstechnologie und Kommunikationswesen, Meeresbiotechnologie, erneuerbaren Energien und dem Umweltschutz.

Daten Binnenmarkt 2016

Infrastruktur, Immobilien und digitale Anbindung

Die Insel bietet eine Reihe unterschiedlicher Standorte für neue Unternehmen. Zu den bekanntesten Gewerbegebieten gehören das von Arinaga, El Goro, Salinetas und El Sebadal, die sich an unterschiedlichen Orten der Insel befinden. Hier können Sie problemlos Räumlichkeiten und Lagerhallen für gewerbliche, logistische oder kommerzielle Aktivitäten anmieten.

Außerdem stehen im Technologiepark von Gran Canaria verschiedene Räume zur Verfügung, die mit einer Infrastruktur für technische oder innovative Aktivitäten ausgestattet sind und sich ideal für Start-Ups oder expandierende Unternehmen eignen.

Au der anderen Seit sollte man das große Angebot an Büroräumen und Coworkings in der Stadt Las Palmas de Gran Canaria nicht außer Acht lassen. Hier befinden sich auch die wichtigsten Behörden und einige der Stammsitze der bekanntesten Unternehmen auf der Insel.

Breitbandzugang mit über 10Mbps gibt es in allen größeren Städten auf Gran Canaria. Außerdem sind die Wohnungen in den größten Städte auch mit Glasfaserkabel-Anbindung (FTTH) ausgestattet. Ein ultraschneller Anschluss mit über 100 Mbps steht in Las Palmas de Gran Canaria, an den verschiedenen Standorten des Technologieparks und in den Gewerbegebieten zur Verfügung.

Gewerbegebiet Arinaga